Ältester Feuerwehrverband in Hessen wird 140 Jahre alt

Empfang im Jagdschloss Platte

Wiesbaden - Der älteste Feuerwehrverband in Hessen feierte am vergangenen Wochenende sein 140-jähriges Bestehen. Der Nassauische Feuerwehrverband e.V. (NFV), einer von drei Bezirksfeuerwehrverbänden im Landesfeuerwehrverband (LFV) Hessen e.V. und somit auch einer der drei Säulen im LFV durchlebte in den 140 Jahren des Bestehens eine bewegende Geschichte. „Trotz zweier Weltkriege und Wechsel der Staatsformen von der Monarchie über die Diktatur des Naziregimes bis hin zur Demokratie hat der Nassauische Feuerwehrverband seinen Platz in der Struktur des Feuerwehrwesens behaupten können“, so Verbandsvorsitzender Norbert Fischer beim Empfang anlässlich der 58. Verbandsversammlung des LFV Hessen und der 140-jährigen Jubiläen des NFV und des Stadtfeuerwehrverbandes Wiesbaden am Freitag, 27. April 2012, im "Jagdschloss Platte" an der B417 Wiesbaden.

Der Gedanke einen Feuerwehrverband im damaligen Regierungsbezirk Wiesbaden zu gründen war in einer sogenannten Führerversammlung bereits 1868 angeregt worden. Durch das Kriegsjahr 1870 blieb die Angelegenheit bis 1871 ruhen, bis am 27. Juli 1872 in Wiesbaden die bestehenden freiwilligen Feuerwehren zur Gründung einberufen wurden. Hier wurde der NFV als erster Feuerwehrverband in Hessen gegründet.

„Waren vor 140 Jahren Aufbau und Ausbildung Hauptanliegen der Feuerwehren, geht es heute um die Schaffung der Rahmenbedingungen für den Fortbestand des Brandschutzes in der Fläche auf ehrenamtlicher Basis. Bereits in den Gründerjahren erkannten die Feuerwehren sehr schnell, dass die vorhandenen Probleme gemeinsam leichter zu lösen sind“ erläuterte Fischer bei seiner Rede.

Der Nassauische Feuerwehrverband ist der Zusammenschluss von 11 hessischen Kreisfeuerwehrverbänden. Das Verbandsgebiet umfasst ein Drittel der Fläche Hessens. In den Mitgliedsverbänden des Nassauischen Feuerwehrverbandes sind nahezu 200.000 Mitglieder zusammengeschlossen. Der Verband vertritt rund 25.000 Aktive, davon über 1.800 Frauen. Im Verbandsgebiet bestehen 2 Berufsfeuerwehren und 841 Freiwillige Feuerwehren in 137 Städten und Gemeinden sowie 29 Werkfeuerwehren, die umfassenden Schutz für über 2,6 Mio. Bürger und Bürgerinnen bieten. Über 10.700 Kinder und Jugendliche sind in 753 Jugendfeuerwehren organisiert und betreiben engagierte Jugendarbeit mit sinnvoller Freizeitgestaltung. Mit den in den Mitgliedsverbänden tätigen mehr als 50 Musikabteilungen tragen die Feuerwehren im Nassauischen Verband auch zur musikalischen Unterhaltungen in vielfältiger Form bei.

Wie in den Jahren der Gründung und des Aufbaus des Nassauischen Feuerwehrverbandes lassen sich die übernommen Aufgaben auch heute gemeinsam effektiver lösen. Dies war der Hauptgrund für den damaligen Zusammenschluss in Feuerwehrverbänden und unterstreicht auch heute noch zunehmender denn je, das Bestehen und auch die Bedeutung der Feuerwehrverbände. Denn auch bei den aktuell anstehenden Problemstellungen, eröffnet gemeinsames Handeln die besten Chancen, weiterhin an der Gestaltung des Brandschutzes nicht nur aktiv mitzuwirken, sondern als Fachleute wirkungsvoll die richtige Richtung für die Zukunft zu beeinflussen.

„Dass der Brandschutz in Hessen und in ganz Deutschland heute noch vorwiegend ehrenamtlich wahrgenommen wird, ist auch auf die Unterstützung und Arbeit durch die Feuerwehrverbände zurückzuführen. Ohne fachlichen Austausch, gemeinsame Aktionen und eine gebündelte Interessenvertretung wäre das deutsche Feuerwehrwesen, das Feuerwehrwesen in Hessen bis hin in den kleinsten Ort wohl nicht so, wie es ist – schnell, kompetent und zuverlässig, aber auch geprägt von einem hohen Maß an Eigenverantwortung der Feuerwehrangehörigen und der Träger der Feuerwehren.“, stellt Norbert Fischer mit Stolz dar.

Die Feuerwehrverbände in Städten, Kreisen, Ländern und Bund und in unserem Fall auf Bezirksebene haben immer wieder wichtige und richtige Weichen und bilden den Rahmen für dieses erfolgreiche System. Die Verbände bündeln und vertreten die Interessen seiner Mitglieder. Sie analysieren in den Gremien, in Arbeitskreisen Probleme und Ereignisse, begleiten Entwicklungen, erarbeiten fachliche Stellungnahmen und Konzepte für die Arbeit der Feuerwehren und für die Vertretung der Feuerwehrinteressen.

Auch die Verbandsarbeit der Feuerwehren lebt auf allen Ebenen von Menschen, die sich in ihrer Freizeit für die Belange der Feuerwehren und ihrer Mitglieder einsetzen. Ehrenamtlichkeit ist natürlich das Grundprinzip auch im Nassauischen Feuerwehrverband. „Herauszustellen sei zudem die wichtige, gute und enge Zusammenarbeit mit den Berufsfeuerwehren (BF), im NFV mit der BF Frankfurt und der BF Wiesbaden und den Werkfeuerwehren. Sie gehören nicht nur dazu, sondern sind ebenso ein wichtiger Teil unseres Systems.“, konstatiert der Verbandsvorsitzende.

„Oft wird gefragt, benötigen wir den die Bezirksverbände überhaupt. Ich meine angesichts der vielfältigen und vielschichtigen Problemstellungen rund um das Feuerwehrwesen ganz klar ja. Denn es macht durchaus Sinn, sich den zahlreichen Themen auch über Kreisgrenzen hinaus, in kleineren Gruppen als Interessenvertretungen intensiv zu widmen. So nehmen wir uns im NFV auch im Bereich Jugendfeuerwehr, Brandschutzerziehung, Öffentlichkeitsarbeit oder aktuell auch Sterbekassen in Arbeitsgruppen den derzeitigen Problemstellungen auf Bezirksebene und somit regional an und können nicht nur das Präsidium oder die Fachausschüsse auf Landesebene, sondern die Feuerwehren vor Ort zusätzlich unterstützen und für die Arbeit Impulse geben“, fasst Fischer zusammen.

Abschließend bedankte sich Fischer bei den Ehrenmitgliedern, den jetzigen und ehemaligen Führungskräften der Feuerwehren und Mitgliedern des Vorstandes des Nassauischen Feuerwehrverbandes für das Engagement, die enge und kooperative Zusammenarbeit im Sinne des Verbandswesens zur Unterstützung der Ziele des Verbandes als wichtige Interessenvertretung für die Feuerwehren.

Mehr über den NFV findet man im Internet unter www.nfv-112.org.
Bilder zum Artikel finden Sie als Download auf www.presse.nfv-112.org.

 NFV Vorsitzender Norbert Fischer

Verbandsvorsitzender Norbert Fischer

NFV Empfang 140 Jahre

Empfang zum 140-jährigen Bestehen des NFV im Jagdschloss Platte in Wiesbaden